06.10.2018

Öffentliche Ausschreibung

 

Revitalisierung der Imweiler Wies in Oberthal: Rückbau der Baustraße

a)         Gemeinde Oberthal, Poststraße 20, 66649 Oberthal,

b)       Öffentliche Ausschreibung (§ 3a Nr. 1 VOB/A)

d)       Revitalisierung der Imweiler Wies in Oberthal: Rückbau der Baustraße

e)       Ausbaubereich: wie vor genannt  

f)         Baustraße Imweiler Wies

2.000 m³         Baustraße zurückbauen und entsorgen

            700 m³            gelagerte Erdmassen aufnehmen und einbauen

            300 m³            brauchbare Bodenmassen liefern und einbauen

750 m³            gelagerten Oberboden aufnehmen und andecken

520 m³            Oberboden liefern und andecken

20 lfdm           Bordsteine und Rinnenplatten aufnehmen und erneuern

40 m²              Gehwegbelag aufnehmen und wiederverlegen

           

h)         Aufteilung in Lose: nein

i)          Ausführungsfrist: Baubeginn: 14. November 2018, Bauende: 21. Dezember 2018

j)          Nebenangebote werden nicht zugelassen.  

k)         Anforderung der Verdingungsunterlagen: Ing.-Büro Dipl.-Ing. (FH) Herbert Lengert, Rathausplatz 3, 66636 Tholey, Telefon (0 68 53) 500 44, Fax (0 68 53) 41 19, telefonische Vorbestellung

l)          Kostenbeitrag für die Verdingungsunterlagen: 20 €, einzuzahlen auf das Konto IBAN: DE35 5929 1000 0000 3913 44 (Ingenieurbüro Lengert) bei Unsere Volksbank eG St. Wendeler Land, BIC: GENODE51WEN. Erstattung: nein. Wird Postversand gewünscht, so ist ein       Verrechnungsscheck in Höhe des Kostenbeitrages + 10,00 € Bearbeitungsgebühr einzureichen.

n)         Frist für Einreichung der Angebote vor Angebotseröffnung siehe unter q)

o)         siehe unter q)

p)         Angebote in deutscher Sprache

q)         Angebotseröffnung: Dienstag, 23.10.2018, 11:00 Uhr, im Sitzungssaal der WVW         Wasser- und Energieversorgung Kreis St. Wendel GmbH, Werkstraße 4, 66606 St. Wendel. Es dürfen nur Bieter oder deren bevollmächtigte Dritte an der Angebotseröffnung teilnehmen.

r)         Geforderte Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 % der Nettoauftragssumme. Sicherheit für Mängelansprüche 3 % der Nettoabrechnungssumme.

u)         Geforderte Eignungsnachweise: gem. VOB/A § 6a. Bieter, die nicht ihren Sitz in Deutschland haben, haben eine Bescheinigung des für sie zuständigen Versicherungsträgers vorzulegen.

v)         Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 16.11.2018

 

Stephan Rausch

Bürgermeister